Simple Living

Simple Living & entspanntes Wohnen

Simple Living oder einfach entspannt wohnen, ist es nicht das, was wir wollen und brauchen. Das Chaos im Außen und das Lebenstempo in unserer Zeit, mit all ihren Ablenkungen bewirkt, dass unser Zuhause im zunehmenden Maße ein Ruhepol sein muss, an dem wir Kraft tanken.Es wird deutlich, dass es den Aktivitäten, die dort stattfinden, gerecht werden muss und gleichzeitig soll es uns Raum für Individualität geben und für Wohlbefinden sorgen. Ich bin der Meinung, dass schlichte, einfach gestaltete Räume sowie praktische Gegenstände das Geheimnis von Simple Living sind. Die Einfachheit, das Simple steht im Gegensatz zu rein visuell orientiertem, unnötig kompliziertem Styling und kurzlebigen, zweitklassigen Produkten. Überträgt man diese Herangehweise auf die Wohnung als Ganzes, entstehen Interiors, die zeitlos und einfach sind. Hier können Farben und Muster in Kombination strahlen und den persönlichen Geschmack bestens abbilden.

Entspanntes Wohnzimmer

Mein persönlich liebster Raum ist das Wohnzimmer. Das Wohnzimmer ist das Herz jeder Wohnung. Hier kann entspannt werden: ein Ort zum Lesen, Fernsehen, Reden, Musikhören und ich meditiere hier auch sehr gerne. Zweifelsohne bildet das Sofa den Mittelpunkt des Raumes. Folgt man dem Einmaleins des Inneneinrichtens werden die Sitzmöbel so arrangiert, dass alle Sitzenden einander zugewandt sind. In vielen Wohnzimmern ist es jedoch oft so, dass die Ausrichtung der Möbel dem Fernseher zugewandt ist. Seit einiger Zeit spüre ich hier ein Umdenken, der Fernseher soll nicht weiter dominant den Raum einnehmen und bestenfalls nicht sichtbar sein. Hin zu einem neuen Miteinander, finde ich einen sehr schönen Ansatz und hoffe, hier seitens der Möbelindustrie viele neue kreative Antworten zu finden. Ein Sessel oder eine Gruppe verschiedener Sessel gibt einem Raum Lebendigkeit und gleichzeitig einen Charakter. Die Auswahl ist groß vom Ohrensessel bis zum Clubsessel, vom Schaukelstuhl bis zum Clubsessel. Mein absoluter Liebling ist der Barcelona Chair von Knoll. Hast du auch einen Lieblingssessel? Ein weiterer wichtiger Aspekt im Wohnzimmer ist mein geliebter Teppich. Ein flauschiger Teppich steigert zum einen den Wohlfühlcharakter und zum anderen strukturiert er den Raum. So wird der Essplatz optisch von der Sofa-Sitzlandschaft getrennt und erweitert einen Raum. Ein Teppich sollte in keinem Wohnzimmer fehlen.

                                                                   

Natürlich verleihen am Ende weit mehr als Möbel es können, die Materialien, Körbe, Poufs, Kissen, Bilder, Skulpturen und persönliche Dinge oder Kurioses dem Wohnzimmer den individuellen Charakter. Designlieblinge oder Flohmarktfundstücke sollten einen Ehrenplatz bekommen. Stile sollten vermischt werden. Beistelltische sollten in Szene gesetzt werden. Fotos und Gemälde werden immer mal anders arrangiert und bekommen somit immer wieder einen neuen Charakter. Ich liebe es, umgeben zu sein von meinen Büchern und Magazinen. Sie zeigen, wer ich bin und was mich interessiert.

Ich gebe meinen Kunden gerne den Tipp:

Zeigt, was euch wichtig ist, wer ihr seid, was ihr erlebt habt, was euch interessiert und welche Farben und Stoffe ihr gerne habt. Was Ihr im Außen zeigt, spiegelt euer Inneres wieder. Innen wie Außen. Ein großer Wunsch von mir ist es, den Wohnungen und Häuser einen Mehrwert zu verleihen. Ein Zuhause ist viel mehr als nur schöne Dinge – Es geht darum zu fühlen, welche Menschen in einem Haus leben.

 

Erfahrungen & Bewertungen zu ZeitRaumDesign